Die 12 besten Katzenrassen für Kinder und Familien

Die 12 besten Katzenrassen für Kinder und Familien

Werbelinks sind mit * markiert. Wir erhalten eine Provision bei einem Kauf, für dich ändert sich nichts. Als Amazon-Partner verdienen wir an qualifizierten Verkäufen.

Du bist auf der Suche nach der perfekten Katzenrasse für deine Familie, insbesondere für deine Kinder, aber weißt nicht, wo du anfangen sollst?

Keine Sorge, dieser Blogbeitrag ist genau das, was du benötigst!

Wir helfen dir, häufige Fehler bei der Auswahl einer Katzenrasse zu vermeiden und zeigen dir, wie du eine Rasse findest, die zu deinem Lebensstil und deiner Familie passt.

In diesem Artikel kannst du:

  1. Aussehen und Charakterzüge der 12 besten Katzenrassen für Kinder kennenlernen.
  2. Pflegebedürfnisse jeder Rasse für eine einfache Entscheidung verstehen.
  3. Herausfinden, welche Rassen besonders kinderfreundlich sind.

Lies weiter, um die perfekte flauschige Ergänzung für deine Familie zu entdecken!

#1: Ragdoll

Eine Ragdoll Katze die mit einem Kind spielt
EigenschaftBeschreibung
AussehenGroß, seidiges Fell, blaue Augen
CharakterUmgänglich, friedlich, anhänglich
PflegePflegeleicht, 1-2 Mal wöchentlich Bürsten
Geeignet fürFamilien, besonders mit Kindern

Die Ragdoll ist eine ideale Familienkatze, bekannt für ihre umgängliche und friedliche Natur.

Ihr weiches, seidiges Fell und die großen, blauen Augen machen sie nicht nur optisch attraktiv, sondern auch besonders kinderlieb und anhänglich.

Sie ist pflegeleicht und benötigt nur minimale Fellpflege. Diese Eigenschaften machen die Ragdoll zu einer perfekten Wahl für Familien mit Kindern.

#2: Maine Coon

Maine Coon im Schnee
EigenschaftBeschreibung
AussehenGroß, dichtes halblanges Fell, große spitze Ohren
CharakterFreundlich, intelligent, lebhaft
PflegeRegelmäßiges Bürsten notwendig
Geeignet fürFamilien, auch mit anderen Haustieren

Die Maine Coon, auch liebevoll „Coonie“ genannt, ist eine der größten domestizierten Katzenrassen.

Sie beeindruckt mit einer Länge von bis zu 120 Zentimetern und ihrem dichten, halblangen Fell.

Diese Katzenrasse ist bekannt für ihre freundliche, intelligente und lebhafte Persönlichkeit, was sie zu einem großartigen Familienmitglied macht, besonders in Haushalten mit Kindern.

Ihre imposante Erscheinung gepaart mit einem liebenswerten Charakter macht sie zu einem idealen Begleiter für große und kleine Katzenfans. Trotz ihrer Größe sind Maine Coons als „sanfte Riesen“ bekannt und vertragen sich in der Regel gut mit anderen Haustieren.

#3: Türkisch Angora

Türkisch Angora im Garten liegend
EigenschaftBeschreibung
AussehenMittelgroß, seidiges Fell, große spitze Ohren
CharakterIntelligent, verspielt, menschenbezogen
PflegeRegelmäßiges Bürsten, pflegeleichtes Fell
Geeignet fürFamilien, besonders kinderlieb

Die Türkisch Angora, bekannt für ihr seidiges Fell und anmutige Bewegungen, gilt als eine der weltweit ältesten Katzenrassen.

Diese mittelgroßen Katzen zeichnen sich durch ihre Intelligenz und Spielfreude aus, sind dabei aber ausgesprochen menschenbezogen und verschmust. Ihre besondere Zuneigung zu Menschen macht sie zu idealen Begleitern für Familien und insbesondere für Kinder.

Die Türkisch Angora, oft als lebensfroh und liebevoll beschrieben, bietet die perfekte Kombination aus Schönheit, Intelligenz und Zuneigung.

#4: Perserkatze

Perserkatze im Garten
EigenschaftBeschreibung
AussehenGroß, langes Fell, oft orange- bis kupferfarbene Augen
CharakterGemütlich, sanft, ruhig
PflegeTägliches Bürsten notwendig
Geeignet fürWohnungshaltung, Familien

Die Perserkatze, bekannt für ihr majestätisches Aussehen und ihr sanftes Wesen, ist eine der beliebtesten Katzenrassen.

Sie zeichnet sich durch ihr langes, seidiges Fell und ihre ruhige und gemütliche Art aus. Perserkatzen sind sehr menschenbezogen und lieben ausgiebige Schmuseeinheiten, was sie zu idealen Begleitern für Familien macht.

Ihre Pflege erfordert tägliches Bürsten, um Verfilzungen zu vermeiden und ihr prächtiges Fell in bestem Zustand zu halten.

Trotz ihres eher geringen Bewegungsdrangs sind Perserkatzen intelligente und willensstarke Tiere. Ihre friedliche und ruhige Art macht sie zu einer ausgezeichneten Wahl für die Wohnungshaltung, wo sie sich sowohl mit Menschen als auch mit anderen Haustieren gut vertragen.

#5: Somali-Katze

Somali Katze Kitten
EigenschaftBeschreibung
AussehenMittelgroß, Halblanghaar, Fellfarben: wildfarben, blau, sorrel, beige-fawn
CharakterHeiter, liebevoll, anhänglich, intelligent, neugierig, spiel- und kletterfreudig
Pflegeregelmäßiges Kämmen, besonders während des Fellwechsels
Geeignet fürFamilien, Kinder, Mehrkatzenhaushalt, Zusammenleben mit Hunden

Die Somali ist eine lebendige und charmante Katzenrasse, die sich perfekt für das Familienleben eignet.

Sie stammt von der Abessinier-Katze ab, was ihr ein neugieriges und aktives Wesen verleiht. Mit ihrem mittellangen, weichen Fell und den lebhaften Augen in Bernstein, Grün oder Gelb ist sie nicht nur ein optischer Hingucker, sondern auch Freude und Unterhaltung für Kinder und Erwachsene.

Die Somali benötigt zwar regelmäßige Pflege, insbesondere während des Fellwechsels, aber ihre Pflege ist insgesamt recht unkompliziert.

Als gesellige Katze liebt sie die Gesellschaft anderer Katzen oder auch Hunde und ist eine ideale Begleiterin für lebhafte, tierliebende Familien.

Siehe auch  Siamkatze: Das musst du wissen

#6: Heilige Birma

Heilige Birma Katze frisst
EigenschaftBeschreibung
AussehenMittelgroß, halblang, Gewicht: Katze 5 kg, Kater 8 kg, Fellfarben: unterschiedlich, Augenfarben: tiefblau
CharakterAnschmiegsam, unkompliziert, ruhig, freundlich, verspielt, sanft
PflegePflegeleicht, wenig Unterwolle, regelmäßiges Kämmen, besonders beim Fellwechsel
Geeignet fürFamilien mit Kindern, ältere Menschen, Einzelhaltung möglich, bevorzugt jedoch Gesellschaft

Die Heilige Birma, bekannt für ihre strahlend blauen Augen und das seidige Fell, ist eine ideale Katze für Familien und Kinder.

Ihre mittelgroße Statur und das halblange, goldfarbene Fell, das sich weich anfühlt, machen sie zu einer auffallenden Erscheinung. Charakterlich zeichnet sie sich durch ihre Anhänglichkeit, Ruhe und Freundlichkeit aus.

Sie passt sich gut an das Familienleben an, genießt die Gesellschaft von Menschen und kommt auch mit anderen Haustieren gut aus.

Obwohl die Heilige Birma pflegeleicht ist und kaum Unterwolle hat, erfordert ihr seidiges Fell regelmäßige Pflege, besonders während des Fellwechsels.

#7: Siamkatze

Siamkatze: Das musst du wissen
EigenschaftBeschreibung
AussehenSchlank, Kurzhaar, Gewicht: Katzen 3-4 kg, Kater bis 5 kg, Farben: Weiß mit Pointierungen, Augen: intensives Blau
CharakterIntelligent, anhänglich, gesprächig, bewegungsfreudig
PflegeGeringer Aufwand, gelegentliches Bürsten, mag es warm
Geeignet fürAktive Familien, Wohnung mit Spiel- und Klettermöglichkeiten, ideal für Clickertraining

Die Siamkatze, bekannt für ihre tiefblauen Augen und die elegante Fellzeichnung, ist eine aktive und anhängliche Katze, die perfekt für lebendige Familien geeignet ist.

Ihr schlanker Körper und die langen Beine verleihen ihr eine besondere Eleganz. Die Siamkatze liebt es, sowohl körperlich als auch geistig gefordert zu werden, was sie zu einer idealen Begleiterin für interaktive Spiele und Clickertraining macht.

Ihr charakteristisches, eng anliegendes Kurzhaarfell ist pflegeleicht und erfordert nur gelegentliches Bürsten.

Bekannt für ihre Gesprächigkeit, ist die Siamkatze eine kommunikative und intelligente Mitbewohnerin, die gerne im Mittelpunkt steht und die Gesellschaft ihrer Menschen liebt. Sie ist auch für Wohnungen geeignet, vorausgesetzt, es gibt genügend Anreize zur Beschäftigung und Klettermöglichkeiten.

#8: Britisch Kurzhaar

Britisch Kurzhaar im Garten
EigenschaftBeschreibung
AussehenMittelgroß bis groß, bis 50cm Schulterhöhe, Gewicht: bis 6kg (Katze), bis 8kg (Kater), kurzes, dichtes Fell, Tabby- und Schildpattmuster, Colourpoints, einfarbig
CharakterBedächtig, zurückhaltend, anhänglich, liebenswert
PflegeRegelmäßiges Bürsten empfohlen, besonders während des Fellwechsels
Geeignet fürFamilien mit (größeren) Kindern, Senioren, Einzel- oder Mehrkatzenhaushalte

Die Britisch Kurzhaar ist eine muskulöse Katze, die sich durch ihr kurzes, dichtes und flach anliegendes Fell auszeichnet. S

ie ist bekannt für ihre ruhige und liebevolle Art und eignet sich hervorragend für Familien sowie Senioren. Die Katze hat einen bedächtigen und zurückhaltenden Charakter, ist aber gleichzeitig sehr anhänglich und liebenswert.

Ihre Pflege ist unkompliziert, allerdings neigt sie während des Fellwechsels zum „Fusseln“, weshalb regelmäßiges Bürsten empfohlen wird.

#9: Abessinier

Abessinierkatze im Schnee
EigenschaftBeschreibung
AussehenMittelgroß, zierlich aber muskulös, Gewicht: bis 5 kg, kurzhaarig, Muster: gestromte Tabbys, Farben: braun mit hellen und dunklen Schattierungen, Augen: groß, mandelförmig, Gold bis Grün
CharakterIntelligent, neugierig, anhänglich, aktiv, präsent
PflegeGenügsam, wöchentliches Bürsten, Zahnsteinbildung und Zahnfleischprobleme beachten
Geeignet fürAktive Besitzer, Einzel- oder Zweikatzenhaushalte, nicht ideal für große Katzengruppen

Die Abessinierkatze, oft als „Mini-Puma“ bezeichnet, ist eine der energiegeladensten Katzenrassen.

Sie ist mittelgroß, zierlich, aber muskulös und besitzt ein auffälliges, kurzhaariges Fell mit einem gestromten Tabby-Muster. Ihre mandelförmigen, großen Augen, die von Gold bis Grün schimmern, verleihen ihr einen ausdrucksstarken Blick.

Abessinier sind für ihre Intelligenz und Neugier bekannt und bauen eine enge Bindung zu ihren Besitzern auf. Sie sind ideal für aktive Haushalte, da sie viel Aufmerksamkeit und Beschäftigung benötigen.

Ihre Pflege ist recht unkompliziert, wobei wöchentliches Bürsten und Aufmerksamkeit für die Zahngesundheit empfohlen werden.

#10: Burma-Katze

Burma-Katze
EigenschaftBeschreibung
AussehenMittelgroß, muskulös, Gewicht: variabel, Fell: dicht, seidig, wenig Unterwolle, Farben: verschiedene, inkl. Walnussbraun
CharakterAktiv, anhänglich, sanft, verspielt, menschenbezogen
PflegeEinfach, gelegentliches Bürsten, pflegeleichtes Fell
Geeignet fürWohnung mit Balkon oder gesichertem Garten, Freigänger mit Vorsicht, Familien, Einzelhaltung möglich, besser mit einer zweiten Katze

Die Burma-Katze, eine alte orientalische Rasse, stammt ursprünglich aus Myanmar und war einst eine verehrte Tempelkatze.

Sie ist mittelgroß, muskulös und besitzt ein dichtes, seidiges Fell mit sehr dünner Unterwolle, was sie besonders anschmiegsam macht. Charakteristisch sind ihre goldgelben bis bernsteinfarbenen Augen, die zusammen mit dem keilförmigen Kopf und breiter Stirn ein markantes Erscheinungsbild schaffen.

Burma-Katzen sind für ihre Aktivität, Anhänglichkeit und sanfte, verspielte Natur bekannt. Sie sind sehr menschenbezogen und benötigen engen Körperkontakt sowie regelmäßige Beschäftigung.

In der Wohnungshaltung sollte mindestens ein Balkon oder ein gesicherter Garten vorhanden sein, um ihrem Bewegungsdrang gerecht zu werden. Ihre Pflege ist unkompliziert; gelegentliches Bürsten genügt.

#11: Russisch Blau

Russisch Blau Wiese
EigenschaftBeschreibung
AussehenMittelgroß, bis 30cm Schulterhöhe, Gewicht: bis 3kg (Katze), 5kg (Kater), Fell: kurz, dicht, plüschig, Farbe: blaugrau mit Silberschimmer
CharakterSehr still, zurückhaltend, enge Bindung an den Besitzer
PflegeWöchentliches Bürsten, robuste Gesundheit
Geeignet fürWohnungshaltung, ruhige Umgebungen, Einzel- oder Zweikatzenhaushalte

Die Russisch Blau, eine mittelgroße und elegant wirkende Katze, ist bekannt für ihr charakteristisches, blaugraues Fell mit einem deutlichen Silberschimmer.

Sie besitzt einen langen Körper, einen mittelstarken Knochenbau und faszinierende, lebhaft grüne Augen. Ihre ruhige und zurückhaltende Art macht sie zu einer idealen Wohnungskatze, die eine besonders enge Bindung zu ihrem Besitzer aufbaut.

Die Russisch Blau ist eine sehr stille Katze, die sich gut mit anderen Haustieren versteht, jedoch viel Zuwendung benötigt und ungern alleine ist. Ihre Pflege ist unkompliziert: wöchentliches Bürsten genügt.

Diese Rasse ist robust und nicht anfällig für spezifische Erbkrankheiten, allerdings sollte auf eine ausgewogene Ernährung geachtet werden, um Übergewicht zu vermeiden.

#12: Sibirische Katze

Sibirische Katze im Gras
EigenschaftBeschreibung
AussehenMittelgroß, Schulterhöhe bis 35cm, Gewicht: bis zu 9 kg, Fell: halblang, dicht, robust, Farben: alle Schattierungen, auch Point
CharakterNeugierig, aktiv, abenteuerlustig, intelligent, menschenbezogen
PflegeRegelmäßige Fellpflege, besonders im Winter und während des Fellwechsels
Geeignet fürFamilien, Einzel- oder Mehrkatzenhaushalte, Freigang möglich, abgesicherter Garten ideal

Die Sibirische Katze, eine naturbelassene und robuste Rasse, ist mittelgroß und beeindruckt durch ihre muskulöse Statur. Ihr halblanges Fell, das doppellagig und wasserabweisend ist, passt sich den extremen Temperaturen Sibiriens an.

Diese Katze ist aktiv, neugierig und abenteuerlustig. Sie liebt es zu klettern und zu springen und zeigt ausgezeichnete Jagdinstinkte. Ihr menschenbezogener Charakter macht sie zu einer hervorragenden Familienkatze.

Die Sibirische Katze benötigt regelmäßige Fellpflege, besonders im Winter und während des Fellwechsels, um Verfilzungen zu vermeiden.

Sie eignet sich sowohl für die Wohnungshaltung als auch für den Freigang, wobei ein abgesicherter Garten ideal ist, um ihrem Bewegungsdrang gerecht zu werden.

Häufig gestellte Fragen

Welche Katzenrasse eignet sich am besten für Familien mit Kindern?

Rassen wie die Birma, Siam und Britisch Kurzhaar sind für ihre sanfte und geduldige Art bekannt und gelten daher als ideal für Familien mit Kindern.

Wie pflegeintensiv sind Familienkatzen?

Das hängt von der Rasse ab. Kurzhaarrassen wie die Siamkatze benötigen weniger Pflege als Langhaarrassen wie die Sibirische Katze.

Sind Familienkatzen gut mit anderen Haustieren verträglich?

Viele Katzenrassen, darunter die Abessinier und die Sibirische Katze, sind bekannt dafür, gut mit anderen Haustieren auszukommen, wenn sie richtig sozialisiert werden.

Wie viel Bewegung braucht eine Familienkatze?

Die meisten Hauskatzen, insbesondere aktive Rassen wie die Somali, benötigen tägliche Spiel- und Bewegungszeiten, um gesund und glücklich zu bleiben.

Können Familienkatzen alleine gelassen werden?

Während einige Katzen, wie die Russisch Blau, gut alleine zurechtkommen, benötigen andere, wie die Burma-Katze, mehr Gesellschaft und sollten nicht lange allein gelassen werden.

Wie hilfreich war dieser Beitrag?

Klicke auf die Sterne um zu bewerten!

Durchschnittliche Bewertung 0 / 5. Anzahl Bewertungen: 0

Bisher keine Bewertungen! Sei der Erste, der diesen Beitrag bewertet.

Schreibe einen Kommentar

Cookie Consent mit Real Cookie Banner
Share to...