Aktuelles Thema

                                            SCHÖN für Menschen - Pflanzen im Haushalt - GIFTIG für Katzen


Katzen+Rassekatzen+giftige Pflanzen+Giftpflanzen+Übersicht+Cats+Zimmerpflanzen+Symptome+Schnittblumen+Pflanzen+Ernährung+Azaalen+Schädlinge+Dünger+Blatt+Bumen+palmen+Sträucher+Strauch+Spray+Pflanzen+
Fast jeder Mensch mag nicht nur Katzen, sondern auch Pflanzen. Doch leider lassen sich einige, auf den ersten Blick harmlos erscheinende Pflanzen, nicht ihren Grad der Giftigkeit anerkennen. Manche verursachen nur leichtes Unwohlsein, manche aber können durchaus tödlich sein. Daher haben wir hier einige Pflanzenarten und deren Grad an Giftigkeit sowie die Symptome einer Erkrankung aufgelistet. Sollten Ihnen noch welche bekannt sein, schicken Sie uns bitte eine Mail.

Suchen Sie bitte umgehend zum Wohle der Katze den Tierarzt auf, denn nicht jede Vergiftung kann mit bekannten Hausmittelchen behoben werden. Die Symptome sind ausschließlich für Katzen sortiert, für Menschen gibt es natürlich noch weitere Symptome.

 

Giftige Pflanzen wie Zimmerpflanzen und Schnittblumen für Wohnungskatzen:
 

  • Azaalen
  • Beaucarnea
  • Buchsbaum
  • Birkenfeige
  • Calla
  • Chrysanthemen
  • Dipladenie
  • Edelweiß
  • Farne
  • Fingerhut
  • Flaschenbaum
  • Geranien
  • Ginster
  • Goldregen
  • Hortensien
  • Hyacinthen
  • Hyazinthe
  • Krokus
  • Lebensbaum
  • Liliengewächse
  • Lorbeeren
  • Löwenzahn
  • Magnolien
  • Märzenbecher
  • Nachtschattengewächs
  • Narzissen
  • Nelken
  • Orchideen
  • Primel
  • Schnee auf dem Berge
  • Schneeglöckchen
  • Schwertlilien
  • Skabiosen
  • Sonnenwendwolfsmilch
  • Stechpalme
  • Tabakpflanzen
  • Trollblume
  • Tulpen
  • Usambaraveilchen
  • Waldmeister
  • Zwiebelgewächse


  •                         weitere siehe unten


    Achten Sie darauf, das Ihre Katze niemals das mit Dünger versetzte Gießwasser trinkt. Katzen lieben es, abgestandenes Blumenwasser oder Wasser allgemein zu trinken. Ebenso sollte man drauf achten, das kein Blattglanzspray bei den Sträußen verwendet wurde, auch auf Schädlingsbekämpfungs-Spray in Wohnräumen sollte man verzichten. Vertrocknete oder halb verblühte Blumensträuße sollten Sie gleich entsorgen, da erst bei dem Verrottungsprozess einzelne Wirkstoffe der Pflanzenteile ins Wasser gelangen und diese oft sehr giftig sind.

     

    Christusdorn

    Giftig: der milchige Saft
    Symptome: Durchfall, Erbrechen
    Lähmungen
    Nierenreizung
    kann zu Tode führen
    Dieffenbachie

    Giftig: alle Teile, bes. Stamm und Gießwasser
    Symptome: Durchfall, Erbrechen, Krämpfe, Tod durch Lähmung, Zentralnervensystem
    Mistel

    Giftig: alle Teile
    Symptome:
    Durchfall, Erbrechen, Tod durch Atemlähmung
    Oleander

    Giftig: alle Teile
    Symptome: Tod durch Atemlähmung, Krämpfe
    Lupine

    Giftig: Blätter, Samen
    Symptome:
    Durchfall, Tod durch Atemlähmung
    Maiglöckchen

    Giftig: alle Teile, bes. Blüten u. Früchte
    Symptome: Durchfall, Erbrechen, Tod durch Kreislaufversagen
    Efeu

    Giftig: Blätter, Beeren, Stängel, Saft
    Symptome:
    Durchfall, Erbrechen, Krämpfe, evtl. tödlich
    Efeu-Tute

    Giftig: Blätter, Triebe
    Symptome: Durchfall, Erbrechen, Krämpfe, evtl. tödlich
    Einblatt

    Giftig: Blätter, Stiele
    Symptome:
    Durchfall, Erbrechen, kann zum Tode führen
    Fensterblatt

    Giftig: Blätter,
    Symptome: Durchfall, Erbrechen, kann evtl. tödlich
    Wunderstrauch

    Giftig: farblose Saft, Rinde, Wurzel
    Symptome:
    Durchfall, Erbrechen, Lähmung, kann zum Tode führen
    Zypressenwolfsmilch

    Giftig: alle Teile, bes. weißer milchiger Saft
    Symptome: Durchfall, Erbrechen, Nierenreizungen, kann zum Tod führen
    Buntwurz, Kaladie

    Giftig: alles
    Symptome: bei Berührung
    Hautentzündung
    Christrose

    Giftig: alle Teile
    Symptome: Durchfall, Erbrechen, Tod durch Lähmungen
    Osterglocke

    Giftig: alle Teile, bes. Zwiebel und Gießwasser
    Symptome:
    heftige Krämpfe, Magen/Darmentzündung
    Weihnachtsstern

    Giftig: alle Teile, bes. weißer milchiger Saft
    Symptome: Durchfall, Erbrechen, Nierenreizungen, kann zum Tod führen



    zurück zur Themenübersicht